phone_in_talk expand_less

Wer wir sind !

Das Persönliche Budget ist eine Leistungsform im Sozialrecht, die die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung stärkt. Leistungen zur Teilhabe, auf die ein Mensch wegen einer bestehenden oder drohenden Behinderung einen Anspruch hat, können – alternativ zur Sach- oder Dienstleistung – als Geldleistung erbracht werden (manchmal auch als Gutschein).

Mit dem Geld, das die Kostenträger zur Verfügung stellen, können Menschen mit Behinderung selbst die notwendige Unterstützung „einkaufen“, die zur Deckung des persönlichen Hilfebedarfes notwendig ist.

Aktuelles

Einladung zum 6. bundesweiten Treffen des Netzwerkes Beratung

Liebe Interessierte des bundesweiten Netzwerkes Beratung zum Persönlichen Budget, liebe Mitglieder, hiermit laden wir Sie z... mehr

Ein wenig Licht und viele Schatten

Stellungnahme der Bundesarbeitsgemeinschaft Persönliches Budget zum Bundesteilhabegesetz Die Bundesarbeitsgemeinschaft Persönliches Budget begrüßt grundsätzlic... mehr

Seminarreihe zum „Persönlichen Budget 2016/2017“ in Hannover:

Die Veranstaltungen vermitteln das notwendige Basiswissen für die Orientierung in der Praxis. Die Seminare knüpf... mehr

Kalender

Freitag

04

Nov2016

Netzwerktreffen 2016

Donnerstag

03

Nov2016

Netzwerktreffen 2016

Beratung

Finden Sie die Beratungsstelle in ihrer Nähe

Die Grundidee

Das Persönliche Budget dient der Stärkung von Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung. Als Expertinnen und Experten in eigener Sache sollen Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit haben, selbst darüber zu bestimmen welche Art der Unterstützung wann und von wem erbracht wird.
Über den Geldbetrag, mit dem sich die Leistungsberechtigten ihre Hilfen selbst einkaufen können, wird auch das Wunsch- und Wahlrecht von Menschen mit Behinderung gestärkt.

Weitere Informationen als Download :

mehr erfahren...